Donnerstag, 10. Oktober 2013

In meiner "alten" Heimat...

... waren wir die letzten Tage. Genauer in Samedan im Engadin. Bin ja ein gebürtiges Engadiner Stieregrindli :o). Vor 22 Jahren sind wir in die Zentralschweiz gezogen.
War total komisch mal wieder durch's Dorf zu spazieren, und viele Erinnerungen frischten auf.
Leider war es nur am Dienstag wirklich schön sonnig, und wir haben einen langen Spaziergang durch den wunderschön farbigen Herbst gemacht. War einfach toll!

Der Piz Padella, war ich als Kind mal oben...

Samedan aus Richtung Celerina...

... und einfach nur wunderschöne gefärbte Bäume! Hätte mich da reinlegen können! (die sind auch nicht so pieksig wie sie aussehen, sondern schön weich :o) ).

Und natürlich haben wir auch meine Nona besucht, die noch immer in Champfèr bei St.Moritz wohnt. Sie ist inzwischen 92 Jährchen alt. Leider beim Abschied immer das Gefühl, siehst Du sie nochmal???


Hier also die älteste und die beiden jüngsten von unserer Familie :o).

So das wars erstmal... leider ist der Schnee ja nun da und unsere Wohnung ist ziemlich kalt, brrr!!!

Habt noch einen schönen Abend.
Sandra


Kommentar veröffentlichen
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...